DriveCon-Lexikon

Zurück zur Übersicht

Trennungsabstand

Als Trennungsabstand wird der Mindestabstand bezeichnet, der zwischen den Fangeinrichtungen und anderen geerdeten metallischen Gebäudeteilen bzw. zwischen den Ableitungseinrichtungen und der Elektroinstallation am/im Gebäude einzuhalten ist, um das Auftreten gefährlicher Funken zu verhindern. Der Trennungsabstand garantiert somit, dass im Falle eines Blitzschlags der Blitzstrom in die Erde abgeleitet wird und nicht auf in der Nähe befindliche elektrisch leitfähige Materialien überspringt und dort Schäden anrichtet. Wird der Trennungsabstand nicht eingehalten, können die Elektroinstallation und die angeschlossenen Geräte Schaden nehmen, obwohl eine Blitzschutzanlage vorhanden ist.

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.