DriveCon-Lexikon

Zurück zur Übersicht

Leitsystem/Leittechnik

Ein Leitsystem besteht aus Hard- und Software und dient zur Überwachung und Steuerung von verschiedenen Prozessen. Damit das möglich ist, werden die Daten der EMSR-Technik sicher erfasst und übersichtlich visualisiert, sodass der Bediener den Prozess überwachen sowie gegebenenfalls Entscheidungen treffen und eingreifen kann. Somit stellt ein Leitsystem eine Schnittstelle dar, um menschliche Eingriffe zuzulassen, und unterscheidet sich daher von automatisierten Regelungen. Meist wird die entsprechende Software auf PCs eingesetzt, die letztendliche Steuerung der Prozesse übernimmt dann eine SPS, die ihre Anweisung durch die Leittechnik erhält.